Inhalt

VERGLEICH VON PON und P2P – „die Wahrheit“

Seit der Einführung von FTTH-Netzwerken (Fiber to the Home) sind zahlreiche Technologien entstanden, um die Bereitstellung von Diensten für Endbenutzer zu verbessern. Die Entwicklung dieser Technologien wurde durch die Anforderungen der Dienste selbst und der Anbieter und Betreiber vorangetrieben. Der Bedarf an erhöhter Bandbreite und Inhaltsbereitstellung hat die Entwicklung sowohl der PON- (Passive Optical Network) als auch der P2P- (Point to Point) Übertragungstechnologien vorangetrieben.

Seit über 20 Jahren ist Optisis führend bei der FTTH-Netzwerkintegration. Wir verfügen über umfangreiche Erfahrungen im Aufbau, in der Implementierung, Inbetriebnahme und Wartung dieser Netzwerke. Zu unseren vielfältigen Kunden zählen nationale und kommunale Betreiber, Versorgungsunternehmen und mehr. Wir wissen, dass jeder Kunde einzigartige Anforderungen und Ziele hat, und passen unsere Lösungen entsprechend an.

In seinem Artikel präsentiert unser Ingenieur Marko Herzog einen detaillierten und unvoreingenommenen Vergleich von FTTH-Technologien. Er ging auf verschiedene Aspekte ein, wie Kosten (CAPEX und OPEX), Bandbreite, Stromverbrauch, Umweltauswirkungen, Upgrades, Interoperabilität, Installation, Auswirkungen auf den Service, Technologieintegration, Redundanz und Zuverlässigkeit.

Erfahren Sie, wie wir Mythen zerstreuen und klare, sachliche Erkenntnisse liefern. Ob Sie ein Branchenprofi sind oder sich einfach für die Technologie hinter FTTH-Netzwerken interessieren, Markos Expertenanalyse bietet Ihnen wertvolle Informationen, die Ihr Verständnis und Ihre Entscheidungen unterstützen.

Lesen Sie die vollständige Expertenmeinung und erfahren Sie die Fakten

 

Neueste Beiträge

Verbinden Sie sich mit uns

Ich kenne die Datenschutzerklärung.

Teilen Sie uns Ihre E-Mail-Adresse mit und wir informieren Sie gerne über Neuigkeiten.

manganelo